Seiteninhalt
27.04.2018

Besetzung des gemeinsamen Bildungsrats von Stadt und Landkreis beschlossen

In seiner Vollsitzung am 25. April 2018 hat der Bamberger Stadtrat die Besetzung des neu einzurichtenden Bildungsrats beschlossen, nachdem auch der Kreisausschuss diesem Anliegen bereits zugestimmt hatte. Damit wurde die letzte formale Hürde genommen, ehe das Gremium im Juni zu seiner ersten Sitzung zusammenkommen wird.

Der Bildungsrat umfasst als gemeinsames Fachgremium von Stadt und Landkreis Bamberg zwanzig Expertinnen und Experten aus der Bildungspraxis, die die Bereiche Kindertagesstätten, Schulen und Hochschule, die Volkshochschulen, Kirchen und Wirtschaftskammern vertreten. Weiterhin sind Wohlfahrtsverbände, freie Bildungsträger und die Agentur für Arbeit involviert. „Ziel ist eine gleichmäßige Berücksichtigung verschiedener Träger, um mit einer möglichst breiten Expertise die Bildungslandschaft von Stadt und Landkreis voranzubringen“, unterstrichen Landrat Johann Kalb und Bürgermeister Dr. Christian Lange die Entscheidung. Unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Starke und Landrat Kalb wird sich dieses Gremium zukünftig etwa halbjährlich treffen, um bildungsbezogene Themen auf die Agenda zu setzen und damit die Bildung in der Region noch weiter voranzubringen. Die Geschäftsführung übernehmen Dr. Matthias Pfeufer und Dr. Christian Lorenz aus den Bildungsbüros der Stadt und des Landkreises.