Seiteninhalt

Problemabfälle

Achten Sie bereits beim Einkauf auf möglichst umweltfreundliche Produkte. Der Blaue Umweltengel ist ein Indiz dafür, er befindet sich auf über 3800 Produkten.

Was zählt zum Problemmüll?

  • Autobedarf: Rostumwandler, Chrompflegemittel, Entfroster, Motorenöl, Kühlerflüssigkeit, Autoreifen- und Autobatterien
  • Bürobedarf: flüssiges Tipp-Ex, Klebstoffe, Textmarker, ausgediente Tonerkartuschen
  • Chemikalien: Beizen, PCB-Kondensatoren, Quecksilber, Laugen, Glycerin
  • Haushalt: Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Schuhpflegemittel, Möbelpflegemittel, Thermometer
  • Hobbybereich: Fotochemikalien, Knopfzellen, Abbeize, Holzschutzmittel, Lackfarben
  • Kosmetik: Reste von Haarfärbemittel, Nagellack, Haarspray mit Restinhalt
  • Garten: Herbizide, Fungizide, Insektizide, Rattengift
  • Reinigung: Desinfektionsmittel, Abfluss- und WC-Reiniger, Fleckentferner, Aceton

Was wird nicht angenommen am Recyclinghof?

Restmüll, Sprengkörper, pyrotechnische Artikel, Druckgasflaschen, Tierkadaver.