Seiteninhalt
08.04.2019

Müllabfuhr-Abholung kann sich verzögern

Im Frühjahr ist regelmäßig ein deutliches Wachstum der Abfallmengen zu beobachten. Die Folge: Wartezeiten bei der Anlieferung am Müllheizkraftwerk in der Rheinstraße. Die vollen Müllbunker wirken sich aber auch auf die Abholung bei der städtischen Müllentsorgung aus. Wie der Entsorgungs- und Baubetieb (EBB) der Stadt Bamberg mitteilt, bedeutet der Stau bei der Anlieferung, dass die gewohnten Abholzeiten nicht eingehalten werden können. Der EBB bittet darum, die bereitgestellten Müllgefäße stehen zu lassen. Diese werden mit entsprechender Verzögerung, spätestens am Folgetag geleert.