Seiteninhalt
07.01.2019

Fundsachen kommen »unter den Hammer«

Versteigerung am 23. Januar von 9-16 Uhr in der VHS

Nach dem „Markt der langen Gesichter“ Ende Dezember steht ein weiterer besonderer Termin für Schnäppchenjäger vor der Tür: Am Mittwoch, 23. Januar, versteigert die städtische Fundsachenverwaltung wieder abgegebene Fundgegenstände, die nach Ablauf der gesetzlichen Wartefrist nicht abgeholt wurden.

Von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr kommen im großen Saal der VHS in der Tränkgasse 4 die verschiedensten Artikel vom Regenschirm über Handtaschen, Kleidungsstücken, Uhren, Schmuck und vieles andere unter den Hammer. Versteigert wird wie immer an die Meistbietenden gegen sofortige Barzahlung.