Seiteninhalt
25.04.2019

»Torschuster« am Donnerstag wieder befahrbar

Wasserleitungsbau im Rahmen des Großprojekts „Sutte“ früher als angenommen abgeschlossen

Die Kreuzung Jakobsplatz – Michelsberger Straße – Sutte/Materstraße, kurz „Torschuster“, musste zum 15. April für den Verkehr voll gesperrt werden. Der Grund waren Arbeiten zum Wasserleitungsbau der Stadtwerke Bamberg im Rahmen des Großprojekts „Kanal-, Leitungs- und Straßenbau Sutte“. Die Maßnahme konnte früher als angenommen abgeschlossen werden, so dass am Donnerstag, 25. April, die Sperrung wieder abgebaut wird. Im Laufe des Vormittages ist dann die Durchfahrt wieder für alle Fahrbeziehungen möglich.