Seiteninhalt
26.04.2019

Antrittsbesuch des Wirtschaftsreferenten Dr. Stefan Goller beim Bamberger Natursteinwerk Graser

Nina und Hermann (r.) Graser empfingen kürzlich den Wirtschaftsreferenten Dr. Stefan Goller und Ruth Vollmar, Leiterin der Wirtschaftsförderung, und führten eine Betriebsbesichtigung durch. Schwerpunkte des Bamberger Natursteinwerks liegen im Fassadenbau mit Naturstein, sowie in der Restaurierung und Rekonstruktion historischer Baudenkmäler. Dabei reicht das Leistungsspektrum vom Abbau von Sandstein und Granit in den 21 eigenen Steinbrüchen bis hin zur Bauleistung mit eigenem Personal vor Ort. Seit 2007 hat das Unternehmen darüber hinaus die automatisierte Bearbeitung von Naturstein mit Industrierobotern maßgeblich entwickelt und zur praktischen Umsetzung gebracht. Auch bei dem Neubau des historischen Museums in Frankfurt am Main, welcher mit dem Deutschen Naturstein-Preis 2018 ausgezeichnet wurde, kamen die Roboter zum Einsatz.