Seiteninhalt
07.05.2019

ENIS MACI - EISCAFÉ EUROPA

Lesung und Gespräch | Do 16.05.19 | 20:00 Uhr | Treffbar

Wie könnte Widerstand heute aussehen? Auf der Suche nach einer Antwort zieht Enis Maci eine Linie von Jeanne D'Arc über Sophie Scholl zu den albanischen Schwurjungfrauen. Sie entlarvt die medialen Strategien der Identitären als Travestie, befragt Muttersprache und Herkunft, reist nach Walhalla und blickt dort auf die Büste der in Auschwitz ermordeten Nonne Edith Stein. Sie verweilt in den sozialen Randzonen und verwebt die losen Zipfel erzählensnotwendiger Dinge zu einem dichten Panorama europäischer Gegenwart. Das Außerordentliche überkreuzt sich mit dem Alltäglichen, das Private mit dem Politischen. In der dritten Ausgabe von ETA fragt, moderiert von Remsi Al Khalisi, liest Enis Maci aus Ihrem Essayband Eiscafé Europa. Maci ist Preisträgerin des Villa Concordia Stipendiums in Bamberg 2019.

Eintritt: 10,- Euro, ermäßigt: 5,- Euro