Seiteninhalt
29.10.2014

Neuer Spielplatz in Bambergs Osten

Offizielle Einweihung der Anlage an der Dr. Hans-Neubauer-Straße

Die Kinder im Viertel haben ihn schon längst für sich entdeckt und nutzen ihn eifrig: die neue großzügig und modern gestaltete Spielanlage an der Dr. Hans-Neubauer-Straße. Rund 85.000 Euro hat die Stadt Bamberg hier investiert. Jetzt wurde der Spielplatz von Bürgermeister Dr. Christian Lange offiziell eröffnet.

Der Schul- und Sportreferent bedankte sich dabei insbesondere auch für die Arbeitsleistung, die viele Anwohner freiwillig erbracht haben. Denn große Teile der Anlage wurden in einer Aktion des Baumobils während der großen Ferien ehrenamtlich von Eltern und Großeltern der dort wohnenden Kinder aufgebaut. „Herzlichen Dank für ihr vorbildliches bürgerschaftliches Engagement“, sagte Lange. „Durch ihre Mithilfe war es möglich, mehr Geld in die Spielgeräte zu investieren.“ Ebenso dankte er den Mitarbeitern des Gartenamtes, die den Spielplatz gemeinsam mit den Anwohnern entwickelt hätten.

Denn bei der Auswahl hatten insbesondere die künftigen Nutzer ein gehöriges Wort mitzureden. Das städtische Gartenamt hatte nämlich vor dem Bau eine Ideenbörse veranstaltet, bei der die Kinder ihre Wunsch-Spielgeräte benennen konnten. „Alles war zwar finanziell nicht realisierbar“, sagte Gartenamt-Mitarbeiter Rüdiger Frank. „Aber mit dem Trampolin, den Spielgeräten zum Balancieren und den Spieltürmen haben wir die Wünsche, die am häufigsten genannt wurden, erfüllt.“ Mit einem Lagerfeuer und Würstchen wurde anschließend gemeinsam diese neue Attraktion für die Kinder des Stadtviertels gefeiert.