Seiteninhalt

Eheschließungen

Herzlich willkommen! Hier finden Sie, was Sie zum Thema Heiraten in Bamberg wissen sollten:

Die Terminvormerkungen werden frühestens sieben Monate vorher vom Standesamt vorzugsweise telefonisch (Tel. 0951 87-1173) entgegengenommen.

Die Anmeldung der Eheschließung kann frühestens sechs Monate vor dem Termin erfolgen.

Formalitäten

Welche Unterlagen erforderlich sind hängt von der jeweiligen persönlichen Lage im Einzelfall ab. Im persönlichen Gespräch erfahren Sie, welche Dokumente individuell notwendig sind. Dazu sollte rechtzeitig vorher ein Termin vereinbart werden. Da aktuell die Auslastung hoch ist kann die telefonische Erreichbarkeit nicht durchgehend sichergestellt werden. Vorlaufzeiten für Ihren Besuch zur Beratung oder Anmeldung der Eheschließung können, je nach Ihrer Flexibilität, voraussichtlich bis zu vier Wochen betragen.

Örtlichkeiten

Trauungssaal im Rathaus Maximiliansplatz

Termine:

Ganzjährig Montag bis Freitag jeweils halbstündlich von 8:00 bis 11:30 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 15:30 Uhr, zusätzlich in den Monaten November bis April jeden dritten Samstag im Monat ab 10:00 Uhr im 45 Minutentakt (maximal fünf Trauungen sind realisierbar).
Bei den genannten Uhrzeiten handelt es sich um den jeweiligen Beginn einer Eheschließung.

Maximale Personenzahl:

Bis 70 Personen, davon 20 Sitzplätze.

Kosten:

Standesamtsgebühren sind individuell im Standesamt zu erfragen.
Die Nutzung des Trausaales ist von Montag bis Freitag kostenfrei. An Samstagen entstehen Raumnutzungskosten in Höhe von 200 Euro.

Katharinenkapelle

Termine:

Von Mitte April bis Mitte Oktober, Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 11:30 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 15:30 Uhr, zusätzlich an Freitagen um 12:30 und 13:00 Uhr
Bei den genannten Uhrzeiten handelt es sich um den jeweiligen Beginn einer Eheschließung.

Maximale Personenzahl:

80 Personen, davon 80 Sitzplätze

Kosten:

auf Anfrage bei der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen (Tel. 0951 519390).
Erforderlich ist der rechtzeitige vorherige Abschluss eines Mietvertrags für die Raumnutzung mit der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Dort erhalten sie auch Auskunft über die Raumnutzungskosten.
Standesamtsgebühren werden individuell vom Standesamt erhoben.

Gartensaal im Aufseßhöflein

Termine:

Jeweils an den Donnerstagnachmittagen um 14:00 und 15:00 Uhr stehen ganzjährig Termine zur Verfügung.
Bei den genannten Uhrzeiten handelt es sich um den jeweiligen Beginn einer Eheschließung.

Maximale Personenzahl:

(Nach Absprache mit dem Ehepaar Fiedler)

Kosten:

Die Familie Fiedler stellt den Gartensaal des Aufseßhöfleins nach deren Maßgaben für eine Nutzungspauschale i.H.v. 500 € (ab Januar 2019) je Termin zu Verfügung und rechnet die Kosten für die Nutzung direkt mit dem Ehepaar ab.
Standesamtsgebühren werden zusätzlich individuell vom Standesamt erhoben.

Galerie im Palas der Altenburg

Termine:

Von Mai bis Oktober grundsätzlich jeden 3. Samstag im Monat, jedoch im Juli am 4. Samstag, ab 10:00 Uhr im 45 Minutentakt, letzte Eheschließung 13:00 Uhr (max. 5 Trauungen sind realisierbar).
Bei den genannten Uhrzeiten handelt es sich um den jeweiligen Beginn einer Eheschließung.

Maximale Personenzahl:

60 Personen, davon 30 Sitzplätze

Kosten:

Der Altenburgverein e.V. stellt die Galerie nach deren Maßgaben für eine Nutzungspauschale i.H.v. 300 € (ab Januar 2019) je Termin zu Verfügung und rechnet die Kosten für die Nutzung der Räumlichkeiten direkt mit dem Ehepaar ab.
Standesamtsgebühren werden zusätzlich individuell vom Standesamt erhoben.

Rokokosaal im Alten Rathaus

Termine:

An grundsätzlich jedem 1. Samstag im Monat ab 10:45 Uhr im 45 Minutentakt, letzte Eheschließung 13:45 Uhr (max. 5 Trauungen sind realisierbar).
Bei den genannten Uhrzeiten handelt es sich um den jeweiligen Beginn einer Eheschließung.

Maximale Personenzahl:

40 Personen

Kosten:

Die Stadt Bamberg stellt den Rokokosaal für einen Pauschalbetrag von 500 € (ab Januar 2019) je Termin zur Verfügung. Die Rechnungsstellung erfolgt durch das Immobilienmanagement der Stadt Bamberg, Tel. 0951 87-2371. Standesamtsgebühren werden zusätzlich individuell vom Standesamt erhoben.

An weiteren Orten, sowie an Sonn- und Feiertagen finden keine Eheschließungen statt.

Bitte vereinbaren Sie für Ihre Vorsprache, Abgabe von Unterlagen oder Anmeldung der Eheschließung unbedingt rechtzeitig vorher einen Termin. Sie vermeiden dadurch unnötige Wartezeiten oder gar vergebliche Vorsprachen.