Seiteninhalt

Zier- und Springbrunnen

Brunnen sind in der Welterbestadt Bamberg allgegenwärtig. Für das stetige Plätschern und einen guten Zustand der Zier- und Springbrunnen an öffentlichen Straßen und Plätzen ist der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt (EBB) verantwortlich.

Die überwiegende Zahl der Bamberger Brunnen stammt aus historischer Zeit und steht teilweise unter Denkmalschutz.

Die Brunnensaison wird durch den EBB regelmäßig zu Ostern gestartet. Wenn kein Frost mehr zu erwarten ist, werden die Holzverkleidungen, der sogenannte Wintermantel, entfernt, die Becken gefüllt und die Wasserspiele in Betrieb genommen.

Ab Ende Oktober werden die Brunnen wieder für den "Winterschlaf" vorbereitet.

Der Humsera-Brunnen am Grünen Markt wurde von den Stadtwerken Bamberg zum Trinkwasserbrunnen umgebaut.