Seiteninhalt

KoKi - Netzwerk frühe Kindheit

Für einen guten Start ins Kinderleben

Mit der Geburt eines Kindes beginnt für eine Familie ein neuer Lebensabschnitt. Ein Kind beschert viele schöne Momente, es stellt die Eltern aber auch vor neue Herausforderungen. Ein neuer Rhythmus im Familienleben muss gefunden werden. Genau hier möchte die KoKi ansetzen und alle werdenden Eltern und Familien mit Kleinkindern im Alter von 0-3 Jahren ansprechen. Angebote wie Information, Beratung und Unterstützung sollen Eltern in der Erziehung ihrer Kinder stärken und durch hilfreiche und entlastende Netzwerke zu einer guten Entwicklung eines jeden Kindes beitragen.

Aufgabe der KoKi ist es, Familien bei auftretenden Fragen zu beraten, z. B.: 

  • Wie kann ich mein Kind bestmöglich fördern? 
  • Entwickelt sich mein Kind altersgemäß? 
  • Wie schaffe ich mir Ruheinseln? 
  • Worauf muss in der Paarbeziehung geachtet werden? 
  • Wie strukturiere ich meinen Alltag neu? 
  • Zu Antragsformularen und bei Behördengängen

Die KoKi-Mitarbeiterinnen nehmen sich Zeit für Fragen und Informationsgespräche und vermitteln junge Familien bei Bedarf zu weiteren Beratungsdiensten oder Einrichtungen für Babys und Kleinkinder. Das Angebot ist völlig unverbindlich, kostenlos und absolut vertraulich. Auf Wunsch kommen die KoKi-Mitarbeiterinnen auch gern zu den Familien nach Hause.

Das Programm "Koordinierende Kinderschutzstellen (KoKis)" wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.