Seiteninhalt
29.11.2019

Bürgerbeteiligung auf dem Weihnachtsmarkt

Bürgerinnen und Bürger können auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt nicht nur staunen und konsumieren, sondern auch mitbestimmen. Das Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit lädt ein, am Dienstag, 17. Dezember, 15 bis 20 Uhr, an der Gestaltung der Stadt Bamberg mitzuwirken.

In der Weihnachtshütte des Freiwilligenzentrums Carithek gegenüber vom Gabelmann können Bürgerinnen und Bürger zum einen über künftige Bepflanzung abstimmen. An zentraler Stelle auf dem Hauptfriedhof, am Hauptweg zwischen Friedhofsverwaltung und Aussegnungshalle, soll im Frühjahr 2020 ein Baum gepflanzt werden. Die Bürgerinnen und Bürger entscheiden mit ihrer Stimme, ob der Weiße Maulbeerbaum, die Blumenesche oder die Berg- bzw. Scharlachkirsche eingesetzt wird. Alle zur Wahl stehenden Bäume kommen übrigens mit dem Klimawandel gut zurecht; Blumenesche und Kirsche sind außerdem bei den Bienen sehr beliebt.

Zum anderen will das Bürgerbeteiligungs-Team wissen, wie die Bürgerinnen und Bürger ihren Stadtteil definieren. Wo fängt Ihr Viertel an und wo hört es auf? Die Ergebnisse der Befragung nutzt die Sozialplanung der Stadt Bamberg, um eine Grundlage für städtische Planungsprozesse zu erarbeiten.