Seiteninhalt
13.09.2018

Bamberg barrierefrei erleben

Bis zum 31. Oktober für den BArrierefrei-Preis 2019 bewerben

Die Stadt Bamberg würdigt auch 2019 wieder vorbildliches Engagement auf dem Gebiet der Barrierefreiheit, das über das gesetzliche Maß hinausgeht. Mit dem jährlich verliehenen BArrierefrei-Preis wird der Einsatz für ein Leben ohne Hindernisse gewürdigt.

Wer jemanden kennt oder selbst einen aktiven Beitrag zum Abbau von Barrieren in Bamberg leistet, kann bis spätestens 31. Oktober 2018 einen Bewerbervorschlag einreichen. Bereits zum 8. Mal – seit 2010 – zeichnet die Stadt Bamberg die beste Aktion für ein Bamberg ohne Hindernisse aus. Ob besondere Kundenorientierung oder gemeinschaftliches Denken – ausschlaggebend für die Nominierung ist die Orientierung am Gemeinwohl zugunsten eines barrierefreien Bambergs. Dabei geht es nicht unbedingt um einen großen finanziellen Aufwand. Auch innovative Ideen oder besonderes Engagement für ein Bamberg für alle sind preiswürdig. Die feierliche Verleihung der Auszeichnung „BArrierefrei – Leben, Einkaufen und Genießen in Bamberg“ findet am 15. März 2019 im Rahmen der Eröffnung der Gesundheitsmesse franken aktiv & vital mit dem Forum für Barrierefreiheit Via Futura statt.

Bewerbungen und Vorschläge können schriftlich per Brief oder E-Mail eingereicht werden. Dabei soll der Vorschlag allgemeine Informationen wie Name und Anschrift des Bewerbers sowie eine Kurzbeschreibung des Engagements enthalten. Auch kann weiteres Informationsmaterial wie Fotos, Presseberichte, Flyer beigefügt werden.

Bewerbungen und Vorschläge an:

Stadt Bamberg, Sozial-, Ordnungs- und Umweltreferat,
z. Hd. Stefanie Hahn,
Seniorenbeauftragte,
Geyerswörthstraße 3, 96047 Bamberg,
E-Mail: stefanie.hahn@stadt.bamberg.de