Seiteninhalt
29.11.2019

Zu Gast im Bürgerlabor

Gruppen, die sich fürs Gemeinwohl und die Stadt Bamberg einsetzen, können das Bürgerlabor in der Hauptwachstraße 3 als Treffpunkt nutzen. Ein Beispiel ist die Transition-Gruppe „Essbare Stadt Bamberg“. Um sich über die Pflege und die Bepflanzung der Hochbeete auszutauschen, trafen sich Aktive und Interessierte vergangenen Dienstag, 26. November, im Bürgerlabor. In den vergangenen zwei Jahren sind in Bamberg an insgesamt 18 Standorten Hochbeete errichtet worden. Diese können bepflanzt und abgeerntet werden. Das Treffen bot den Aktiven einmal die Gelegenheit, sich über die unterschiedlichen Standorte auszutauschen. Zum anderen wurde beschlossen, an den jeweiligen Standorten über die Initiative zu informieren und zum Mitmachen zu bewegen.

Weitere Informationen über den Treffpunkt Bürgerlabor bei Michaela Schraetz vom Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0951 87-1408, E-Mail: buergerbeteiligung@stadt.bamberg.de.