Seiteninhalt
14.11.2018

»25x25 ins Museum« im November

Einblick in die Troppauer Heimatstube und Kinderführung im E.T.A. Hoffmann-Haus

Anlässlich des Welterbe-Jubiläums 2018 bietet das Zentrum Welterbe Bamberg die Sonderführungsreihe „25x25 ins Museum“ an. Im Rahmen derer finden am 25. November Führungen in der Troppauer Heimatstube und im E.T.A. Hoffmann-Haus statt. Die Troppauer Heimatstube in der Hauptwachstraße 16/II informiert über die schlesische Stadt Troppau (heute Opava), die bis 1946/47 Heimat vieler Sudetendeutscher war. Um 14 Uhr zeigen Andreas Henger, Dieter Rehmann und Stadtheimatpfleger Prof. Dr. Andreas Dornheim die Sammlung der Heimatkreisgemeinschaft Troppau.

Im E.T.A. Hoffmann-Haus entführt Schauspieler und Rezitator Andreas Ulrich Kinder um 16 Uhr in die Phantasiewelt des berühmten Dichters.

25x25 ins Museum

Im 25. Welterbe-Jubiläumsjahr der Altstadt von Bamberg richtet das Zentrum Welterbe Bamberg in Kooperation mit den lokalen Museen und Sammlungen die Sonderführungsreihe „25x25 ins Museum“ aus. Am 25. Tag jeden Monats werden 25-minütige Führungen angeboten. Es gelten die hausüblichen Eintrittspreise. 25-Jährige genießen freien Eintritt. Pro Führung können maximal 25 Personen teilnehmen. Es ist eine verbindliche Anmeldung unter www.welterbe.bamberg.de erforderlich.