Seiteninhalt

Erzengel Michael

Erzengel Michael gilt als der Fürst der Engel. Bewehrt mit dem Flammenschwert ist er der Bezwinger des Teufels, den er in die Hölle stürzt und der Seelenwäger am Tag des Jüngsten Gerichts.

Als Anführer der himmlischen Heerscharen verteidigt er Gott und seine Schöpfung gegen alles Böse. Gleichwohl gilt Michael auch als besonders barmherzig. Ihm werden spezielle Heilkräfte zugesprochen,   weswegen er als Patron der Kranken angerufen wird. Aber auch Soldaten, Kaufleute, Bäcker, Schneider u.a. stellen sich unter den Schutz des Erzengels.

Die Verehrung Michaels reicht bis ins vierte Jahrhundert zurück. Mit seiner wehrhaften Bedeutung wurden ihm gern Kirchen zum Schutz von Ortschaften geweiht. So ist auch die Lage des Klosters St. Michael auf einem Berg nördlich der Stadt Bamberg bewusst gewählt, glaubte man doch, das Böse käme aus dem Norden und würde hier von Michael und den himmlischen Heerscharen ferngehalten.