Seiteninhalt

Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 hat die Stadt Bamberg ein Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gebildet. Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Das Beteiligungskonzept sieht vor, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen, untereinander ins Gespräch kommen und auch unterschiedliche Interessen einbringen können. Erarbeitet werden sollen so Lösungen, die möglichst vielen gerecht werden. Das neue Amt setzt sich aus der neu geschaffenen Abteilung für Bürgerbeteiligung, der Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Sachgebiet Bürgeranliegen und Beschwerdemanagement, beides bisher Teile des Bürgermeisteramts, zusammen.  

Nachrichten

Mitra Sharifi und Marco Depietri zum Vorsitz bestimmt
Mitra Sharifi und Marco Depietri zum Vorsitz bestimmt Der Migrantinnen- und Migratenbeirat der Stadt Bamberg hat einen neuen Vorstand: In seiner gestrigen ... mehr
WiR - Wirtschaftsregion Bamberg-Forchheim - Logo
Fachvortrag am 11. März Am 11. März laden das Netzwerk WiR. Unternehmen Familie und der Familienpakt Bayern zur OnlineVeranstaltung „Betriebliches Familienbewusstsein – Wie ... mehr
»Es geht um die Lebensqualität der Menschen«
Interview mit Digitalisierungsreferent Dr. Stefan Goller zum Programm Smart City „Smart City Bamberg“ – Was steckt hinter diesem Begriff? Man denkt ... mehr
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 442 | > | >>

Themen