Seiteninhalt
05.08.2020

Kostenlose Energieberatungen wieder persönlich möglich

„Guter Rat ist teuer“. Dass diese alte Weisheit nicht immer stimmen muss, beweist die Klima- und Energieagentur Bamberg. In Kooperation mit dem Verein Energieberater Franken e.V. bietet sie Bürgerinnen und Bürgern der Region einen kostenlosen Beratungsservice zum Thema energetische Gebäudesanierung an. Die Termine können ab dem 12. August wieder persönlich abgehalten werden und finden nach dem geltenden Schutz- und Hygienekonzept statt.

Insbesondere steigende Energiekosten lassen Haus- und Wohnungsbesitzer immer häufiger über eine energetische Gebäudesanierung, den Bau einer energieeffizienten Neuimmobilie oder auch kleinere Energiesparmaßnahmen nachdenken. Das lohnt sich, denn oftmals können für verschiedene Sanierungs- oder auch Neubaumaßnahmen auch Fördermittel in Anspruch genommen werden. Ob Dämmvorhaben, Einsatz erneuerbarer Energien, Kauf einer neuen Heizanlage etc. - die Klima- und Energieagentur informiert Sie produktneutral über ihre Möglichkeiten. Die ca. einstündige Beratung ist kostenlos. Die kostenlosen Beratungen finden von 12 bis 18 Uhr immer mittwochs im Wechsel bei der Stadt Bamberg, Maximiliansplatz 3, 96047 Bamberg bzw. beim Landratsamt im ehemaligen VHS-Gebäude, Kaimsgasse 31, 1. Obergeschoss, Raum K 1.6, statt. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin unter Tel. 0951 87-1724 (Frau Neuner) oder unter Tel. 0951 85-590 (Herr Knoll).

Für Hauseigentümer, die an einer Vor-Ort-Beratung interessiert sind, bietet die Klima- und Energieagentur Bamberg zusammen mit Ingenieuren und Architekten die Möglichkeit einer Beratung in der eigenen Immobilie.

Die Initialberatung Energiesparen soll den energetischen Zustand von Gebäuden einschätzen, Schwachstellen aufzeigen und Maßnahmen zur Energieeinsparung vorschlagen. Ziel ist es, Gebäudeeigentümern in ersten Schritten Energieeinsparpotenziale und Möglichkeiten zu deren Realisierung darzulegen. Die Initialberatung kostet 350 Euro und besteht aus einer Ortsbesichtigung sowie einem Beratungsbericht; der Eigenanteil für den Beratungsempfänger beträgt 150 Euro, die Klima- und Energieagentur übernimmt den Restbetrag in Höhe von 200 Euro. Die Förderung wird gewährt für Wohngebäude in Stadt und Landkreis Bamberg mit maximal drei Wohneinheiten, deren Bauantrag/Bauanzeige vor dem 31. Dezember 1994 gestellt/erstattet und deren umbauter Raum später nicht zu mehr als 50 Prozent verändert wurden. Immobilienbesitzer können sich bei Interesse an einer Initialberatung an einen Energieberater oder an die Klimaallianz Bamberg, Tel. 0951 87-1724, beratung@klimaallianz-bamberg.de wenden.