Seiteninhalt
11.05.2022

Bands der Musikschule endlich wieder "On Stage"

Nach langer Pause kehren die Bands der Städtischen Musikschule beim „BandsOnStage 2022“-Konzert auf die Bühne zurück.

Gleich vier Bands der Städtischen Musikschule treten am Freitag, 13. Mai, um 19 Uhr in der KUFA auf. Mit dabei sind:

„The New Morrissons“ (Leitung: Rainer Brunn) – diese Band ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Bandszene an der Musikschule und spielt in immer wieder wechselnden Besetzungen mitreißenden traditionellen Irish und Scottish Folk.

Mit „TRACTION DRIVE“ betritt eine ganz neue Band unter der Leitung von Ruppert Aumüller die Bühne. Sie spielen Coverversionen von Cream, Hendrix, ZZ Top, aber auch jazzige Songs von Herbie Hancock bis Miles Davis. Es ist viel Platz für Soli und Improvisation. Dadurch wirkt die Musik für den Zuhörer immer wieder frisch und neu.

Seit über 20 Jahren spielen „Jazzlab“ (Leitung: Norbert Schramm) ihren eigenen Mix aus Swing, Latin und Soul-Jazz. Eine gehörige Prise Blues, ausgefeilte Arrangements, Freude am Grooven und Improvisieren bringen die spezielle Würze ins Spiel und lassen den Funken überspringen.

Die „Grooveties“ (Leitung: Norbert Schramm) mit Special Guest Anna-Lena an den Vocals- begeistern ihr Publikum mit erdigen Rock- & Bluessongs z.B. von Spencer Davies Group, Adele, Annie Lennox, Fleetwood Mac.

Ort: Kulturfabrik KuFa, Ohmstr. 3, Beginn: 19 Uhr.

Karten zu 5,- € an der Abendkasse erhältlich.