Seiteninhalt
10.09.2020

Mit der Rikscha auf Stadtrundfahrt

Aktion für Seniorinnen und Senioren im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche

Die Stadt Bamberg bietet in Zusammenarbeit mit den Stadteil- und Quartiersbüros Rikscha-Fahrten für ältere Menschen und mobil eingeschränkte Personen an. Dank zahlreicher freiwilliger Fahrerinnen und Fahrer finden vom 16. bis 21. September 2020 an vier Standorten im Stadtgebiet kostenlose Rundfahrten mit einer E-Rikscha statt. Interessierte können sich bei den unten angegebenen Adressen anmelden.

Die Aktion findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche statt und wurde vom Klima- und Umweltamt und der Seniorenbeauftragten der Stadt Bamberg initiiert. Die Rikscha ist speziell für Seniorinnen und Senioren konzipiert und bietet Platz für zwei Passagiere. So können auch Angehörige oder Personen aus dem gleichen Hausstand gemeinsam eine Fahrt genießen. Eine Rampe ermöglicht zudem einen barrierefreien Einstieg und Gurte sichern die Fahrgäste während der Fahrt.

Eine Fahrt dauert etwa 30 Minuten und führt auf ruhigen Wegen durch das Stadtgebiet. Insbesondere am Standort Bamberg Mitte und im Babenberger Viertel sind noch Plätze frei. In Bamberg Mitte führt die Tour vom ZOB am Kanal entlang bis zum ERBA-Park und zurück. Anmeldungen für Fahrten nehmen die einzelnen Stadtteil- und Quartiersbüros entgegen.

Standorte und Anmeldung: